Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Geschichte des Crazy Ink Tattoo Berlin

Verfasst von Super User. Veröffentlicht in Studio


Das Crazy Ink Tattoo & Piercing Berlin ist eines der ältesten Tattoo Studios der Hauptstadt Berlin und besteht seit Mitte der 80er Jahre.

Heute, wie auch zur Zeit des F. Weber w­ird im Crazy Ink Tattoo Berlin Wert darauf gelegt, dass es sich auch "der kleine Mann von der Straße" leisten können muss, tätowiert / gepierct zu werden.

Bis Heute hat sich die freundschaftliche Umgangsform gegenüber dem Kunden durchgesetzt.

Nachdem Kunst, auch die "Tätowierkunst" immer abstrusere Formen annimmt und somit immer unrealistischere Preisforderungen der "Künstler" nach sich zieht, beschränkt man sich im Crazy Ink Tattoo Berlin gerne mit dem schlichten Wort "Dienstleistung".

Deshalb wird im Crazy Ink Tattoo Berlin auch nicht für Kunst bezahlt, sondern für eine ehrliche Dienstleistung in Form von Schmerz + Stahl + Farbe.

In den 80ern wurden Tattoos mehr aus Überzeugung und als Ausdruck der Rebellion & Abgrenzung gegenüber der normalen Gesellschaft getragen. Heute tendiert die in die Haut gestochene Farbe leider mehr und mehr dazu ein trendiges-dazugehör-Accessoir zu werden.

Schon fast grotesk, wenn man sieht, wie sich in der Werbebranche Firmen nun plötzlich mit tättowierten Menschen schmücken. Um so auf Kundenfang, vor allem bei der jungen Generation zu gehen. Firmen die vor 15-20 Jahren nicht einen einzigen bunten Werbeträger, auch nur im dunkelsten Keller beschäftigt oder zum Vorstellungsgespräch geladen hätten.

Was passiert, wenn man versucht Top-Modisches und Tätowieren zu verbinden, kann man immer wieder bei den verschiedenen Trends sehen, die dann meist nach Jahren wieder kommen um sich den Trend überarbeiten zu lassen.

Angefangen bei Bio Tattoos oder auch Temporary Tattoos, es gibt sie nicht! Sie verschwinden auch nach Jahren nie völlig. weiter mit den Top modischen Trendtattoos, vom „Arschgeweih“ Ende der 80er, Tribals der 90er, Sterne in den 2000ern bis in zu Endlosschleifen mit Datum und Schrift etc. etc.

Deswegen geben wir immer zu bedenken:

Wer nicht hören will....

  1. Ihr wollt unbedingt ein "top - trendiges - must - have - Tattoo"?
  2. Wir raten aus Erfahrung ab!
  3. Ihr besteht trotzdem darauf?!
  4. Wir tätowieren, denn der Kunde ist König!
  5. Das Jahr ist um, der Modetrend vorbei! Der Name des Partners soll wieder weg?!
  6. Wir schmunzeln, verweisen auf a + b, erinnern an c und stellen fest, dass auch e nicht unsere Schuld ist!

Der Name Crazy Ink Tattoo ist unsere Erfindung. Eine seltsam aufgetretene Namensgleichheit durch ein anderes deutsches Studio stört uns jedoch nicht weiter.

Dirk begann mit dem Tätowieren 1988 und kommt noch hin und wieder zu „Besuch“.

Für´s Piercen ist Sven zuständig, er pierct seit 1999 und steht Euch gerne für Eure Fragen zur Verfügung.
nebenbei ist er für alle Anfragen und Beratungen zuständig, sprich egal ob über Telefon, E-Mail, Facebook, WhatsApp etc.
Sven beantwortet Euch Eure Fragen rund um Tattoo und Piercing.

2009 bis 2016 gab es einige Veränderungen und Wechsel Studio:

wir hatten Giani als zusätzlichen Piercer und neben Dirk hatten wir Kevin, Jens, Hernan und Adrian als Tätowierer im Studio.

 

Für Kunden die immer noch versuchen diese Tätowierer unter Ihren Handynummern oder Ihrem WhatsApp etc. zu erreichen und uns dann irgendwann eine schlechte Bewertung bei Facebook, Google und Co geben, weil sie sie nicht mehr erreichen oder keine Antwort bekommen, sei gesagt:

Die Kommunikation findet ausschließlich über das Tattoostudio Crazy Ink Tattoo Berlin statt:

Tel.: 030/3954786
Crazy Hotline: 0176/27112764 auch Whatsapp
Facebook: crazy.ink.tattoo.berlin bei Facebook
Instagram: crazy.ink.tattoo.berlin bei Instagram
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für alle, die unfertige Arbeiten von einem unserer Tätowierer haben oder wo etwas nachgestochen werden muss, bitte nicht weiter probieren sie persönlich über ihr Handy oder WhatsApp zu erreichen.

Meldet Euch einfach bei uns, entweder über Facebook oder ruft an unter 0176 27 1 127 64 auch per WhatsApp oder direkt im Studio unter 030 395 47 86 und wir finden eine Lösung, dazu müssen wir natürlich wissen worum es geht, also ein Besuch wäre dann schon von Nöten, damit wir uns das anschauen können.

Seit 2017 hat sich nun einiges verändert.

Dirk hat sich zurückgezogen und Raik ist nun unser Stammtätowierer.

Das Studio wurde renoviert und auch technisch sind wir natürlich im 21 Jahrhundert angekommen, den 100fach CD Wechsler von Dirk gibt es nicht mehr und selbst Dirk der „Computermuffel" findet es Klasse seine Lieblingsmusik zu streamen...

Wir haben Internet und frei zugängliches Wlan für Euch. Computer, Drucker etc. gehört nun auch zum Standard, so könnt Ihr natürlich eure Vorstellungen per Facebook, E-Mail, WhatsApp (0176 27 11 27 64) zuschicken oder per Handy mitbringen und von uns bearbeiten und ausdrucken lassen oder einfach erzählen und Raik zeichnet, so dass Ihr Euer individuelles Tattoo auf der Haut habt.

Hab letztens erst gelesen, nicht mehr Tätowierer, sondern "Custom Tattoos"...

Nein, wir übertreiben es immer noch nicht und verstehen uns immer noch als Dienstleister, trotzdem ist Raik ein Allrounder der auch Maori, Mandalas, Aquarell und Portraits beherrscht, wobei Realistik sein liebstes ist. Er macht hervorragende Arbeiten, ist zuverlässig, sich nicht zu schade, die Werke unserer EX Tätowierer zu erweitern oder nachzustechen, geht auf Eure Wünsche ein und zeichnet so lange bis es Euer eigenes "Custom Tattoo" ist und versprochen, Ihr verlasst mit einem breiten Grinsen das Studio ...

Alles in allem bleibt ein Zitat der Hamburger Tatowier-Legende Herbert Hoffmann (geb. 1919):

"Ich fühle mich als Dienstleister meiner meist körperlich schwer arbeitenden Kunden. Die Preise hielt ich niedrig, damit es sich auch jeder Rentner und Arbeiter leisten konnte tätowiert zu werden. Eine saubere gediegene Tattooarbeit zur Zufriedenheit meiner Kunden war mein Gebot. Ich freue mich, dass Tatowierungen gesellschaftsfähig geworden sind, aber ich bedaure den Kommerz!"

Wer Neugierig geworden ist und sich für bleibende Eindrücke aus Farbe & Stahl interessiert kann unverbindlich Mo-Fr  12:00 bis 18:00 Uhr bei Raik und Sven einfach mal zum Beratungsgespräch auf nen Kaffee vorbeischauen, denn auch den gibt es jetzt.

Piercing Termine und Tattoo Anfragen auch unter der Crazy-Hotline: 0176 27 11 27 64 auch per Whatsapp!

CRAZY INK TATTOO BERLIN
Perlebergerstr. 5, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 395 47 86
Crazy-Hotline: 0176 27 11 27 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook: crazy.ink.tattoo.berlin
Instagram: crazy.ink.tattoo.berlin

 

Drucken